Designed by bmw; 2019

ALLERGIKER / VEGETARIER

Wenn Sie unter einer Allergie leiden oder sich vegetarisch ernähren, dann berücksichtigen wir dies bei unserer Menuwahl. Damit wir uns vorbereiten können, ist es für uns wichtig, dass wir frühzeitig Bescheid wissen. Daher bitten wir Sie, uns dies bereits bei der Anmeldung bekannt zu geben. Für gluten- / lactosefreie Mahzeiten verrechnen wir fallweise einen Aufpreis von 5.- Fr. pro Person und Tag. Vegane Mahlzeiten bieten wir nicht an. Besten Dank für Ihr Verständnis.

 

BEZAHLEN

Bei uns können Sie bar in CHF und € (Kurs 1:1) bezahlen, sowie mit EC-, Kreditkarte. Diesbezüglich berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 3%.

DROHNEN

Auf unserer Hütte sind private Drohnen nicht erwünscht. Viele Gäste suchen die Ruhe und die natürlichen Geräusche wie das Rauschen der Bergbäche oder Pfeifen des Windes. Da haben Drohnen nichts zu suchen. Die Hüttenwarte nehmen sich das Recht, Drohnen  resp. deren Piloten wegzuweisen.

ENERGIE

Strom wird mittels Fotovoltaik und einem Diesel-Generator produziert. Pro Gast setzen wir nur 2.5 dl Diesel ein. Wir setzen alles daran, mit wenig Energie unsere Hütte zu bewirtschaften.

Handys können an einer Stromschine aufgelöaden werden. Die Übergangsstecker und Kabel müssen selber mitgebracht werden.

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Wir hgalten uns an die AGB's des Schweizerischen Alpenklubs SAC.

HAUSSCHUHE

Im Schuhraum beim Eingang gibt es in genügender Anzahl Hausschuhe (auch für Kinder und in grossen Grössen), welche während des Hüttenaufenthalts zur Verfügung stehen.

HUNDE

Hunde sind in der Fründenhütte unter der Woche  willkommen. Der Zutritt zu den Speise-und Aufenthaltsräumen sowie Schlafräumen ist ihnen jedoch untersagt. Sie schlafen im Holzschopf. Ein Wassernapf steht zur Verfügung. 

HÜTTENSCHLAFSÄCKE

Aus hygienischen Gründen wird es geschätzt, wenn Gäste  ihre eigenen Hüttenschlafsack verwenden. Die Benutzung eines Hüttenschlafsacks ist jedoch nciht obligatorisch. Man bedenke jedoch, dass die Bettwäsche im Verlaufe der Sommersaiosn auf Grund der  hüttentechnischen Verhältnisse nur sporadisch gewaschen wird.

KINDER

Die Fründenhütte bietet einiges für Kinder. Der Hüttenweg ist kurzweilig, abwechslungsreich, aber teilweise ausgesetzt. Kinder ab 4 Jahren besuchen uns regelmässig; jedoch mit entsprechender Vorbereitung durch die Eltern und allenfalls angepastem Sicherungsmaterial. Der Gletscher ist in unmittelbarer Nähe zur Hütte, unbedenklich und ungefährlich zu besuchen.  Es können Wildtiere beobachtet, Steine mit Versteinerungen (Fossilien) gesucht oder Steinskulpturen gebaut werden. 

In unmittelbarer Hüttennähe befindet sich ein kleiner Klettergarten. Hier gibt es die Möglichkeit, top-rope zu klettern, im Vorstieg mit Zwischensicherung, aber auch auf Abseilpisten kann geübt werden. Schwieirgkeitsgrad zwischen 3 bis knapp 5. Das Klettermaterial muss selber mitgebracht werden.

Im Aufenthaltsraum stehen Bücher und diverse Spiele zur Verfügung. 

Die Übernachtung im nostalgischen Matratzenlager ist für die Kinder immer wieder ein aussergwöhnliches  Erlebnis!

RESERVATION / STORNIERUNG DER ÜBERNACHTUNG

Über unsere Homepage kann online reserviert werden.

Auch bei schlechtem wetter kann eine Wanderung auf unsere Hütte seinen Reiz haben. Nebeltreiben, Wildtiere, die Beherbung nach der Ankunft wird so zum Erlebnis. Wer kennt sie nicht, die Gore-Tex-Jacke. Sie ist für regnerisches Wetter wie gemacht....

Wer trotrzdem verhindert ist, kann die Übernachtung stornieren oder verschieben. Dies ist bis 18 Uhr am Vortag für Einzelpersonen und Gruppen bis 12 Personen kostenlos möglich. Für grössere Gruppen gilt eine Absagefrist von mindestens zwei Tagen (18 Uhr). Annulierungen und Verschiebungen sind telefonisch vorzunehmen und müssen vom Hüttenwart bestätigt werden. Für unabgemeldetes „Nicht-Erscheinen“ oder zu späte Stornierungen wird 50% der gebuchten Leistung verrechnet.

SCHULEN

Immer wieder besuchen uns Schulklassen ab der 7.Klasse. Für den Zusteig muss erfahrenes Begleitpersonal mit dabei sein.
Themenbereiche wie Klimaveränderung, Alpenflora & -fauna, Gletscherkunde, Geologie / Gesteinskunde (Fossilien-Suche) könnten interessante Tehemen neben der Wanderung sein.

SCHUTZ- UND WINTERRAUM

Wenn die Hütte nicht bewartet ist, steht ein Schutzraum mit Rechaud, aber ohne Heizung zur Verfügung. Ebenfalls stehen 16 Nachtlagerplätze bereit.  Es gibt kein Wasser, Schnee (falls vorhanden) muss dafür geschmolzen werden. Es hat keine Getränke- oder Essensvorräte. Bezahlung mittels bereitgelegten Einzahlungsscheinen. Sämtlichen Abfall wird selber mit ins Tal genommen. Wir sind dankbar, wenn die Hütte in gutem Zustand verlassen wird und die Übernachtungskosten beglichen werden!

Für die Benutzung des Winterraums ist keine Reservation notwendig.

VERPFLEGUNG und A LA CARTE...

Wir bemühen uns, keinen Lebensmittelanfall zu produzieren. Wir erwarten, dass die Gäste das, was sie bestellen oder auf ihren Teller laden, auch gegessen wird. Der Transport mit dem Helikopter ist viel zu teuer und energetisch intensiv, als dass mit Lebensmittel verschwenderisch umgegangen werden kann!

WASSERVERSORGUNG

Die Fründenhütte verfügt über keine Quelle mit Trinkwasser. Das Wasser für Tee und Speisen wird abgekocht.

Trinkwasser in Pet-Flaschen kann bei uns gekauft werden.

Duschen stehen keine zur Verfügung. Ein einfaches Lavabo mit fliessend kaltem Wasser kann benutzt werden.

WILDTIERE 

Zwischen Oeschinensee und der Fründenhütte begegnen Hüttenwanderer Steinböcken, Dohlen, Wiesel, bei viel Glück und grosser Aufmerksamkeit Schneehasen und Schneehühnern. Auch überfliegen der Steinadelr oder selten der Assgeier unsere Hütte. Wir füttern keine Wildteire, daher kann nicht auf Knopfdruck die Fotografie in den Kasten gedrückt werden. Wir bitten um Verständnis.