Designed by bmw; 2019

Fotografie - Outdoorerlebnis pur

29.9.2019

Wildtiere - kaum Fremdlicht - wilde alpine Umgebung

Wir leben in einer urtümlichen alpinen Naturlandschaft

Hier nimmst du als Hüttenbesucher, Wanderer oder Naturfan bei jedem wetter einzigartige Bilder mit nach Hause.

Freundlicherweise hat uns Christian Hauenstein einige seiner einzigartigen Bilder uns zur Verfügung gestellt.   Herzlichsten Dank!

Lasst euch inspirieren und in ihren Bann ziehen....

Klettergarten   /   Ausbildung im Eis

Training in "geschützter Umgebung" bevor es ernst gilt....

23.9.2019

In unmittelbarer Umgebung kann das Handwerk des Alpinisten geübt werden. 

Neu steht ein übersichtlicher  Klettergarten unweit der Hütte zur Verfügung.  3 bis 4+

Auch kann im Gletscherbruch  das Einmaleins im Eis geübt werden. Sichern, abseilen, Spaltenquerung, Spaltenrettung, Eisklettern,  etc...

Warum nicht anfangs Saison einen Tag Alpin-Technik üben, am andern das Fründenhorn begehen und gleich die Sicherungstechnik  anwenden!  Und dabei mit einem positiven Bergerlebnis zurück kehren!

Genaueres siehe Aktivitäten. Der Hüttenwart gibt gerne Auskunft.

Route Oeschinenhorn - Ausstieg Gletscher gesichert

18.9.2019

In Folge Absenkung des Oeschi-Gletschers wurde der Ein- resp. Ausstieg in die Westflanke des Oeschinenhorns bei Ausaperung Ende Saison prekär. 200 Meter südöstlich der Normalroute wurde eine Passage gefunden, die gut terrassiert ist. Hier sind nun 4 Bohrhaken gesetzt, so dass je nach Schneestand an verschiedenen Stellen der Übergang gesichert begehbar ist. So kann nun das Oeschihorn - Blüemlisalp auch Ende Saison bei trockenem Fels als gute Alternative zum Galletgrat begangen werden. 

Fründenhorn - der Firnschild trennt sich heute

11.8.2019

Was wir anfangs Saison etwa in einem Jahr erwarteten, ist heute eingetroffen. Der bereits stark abgeschmolzene Firnschild hat sich heute im oberen Drittel getrennt. So gibt es ab sofort zwei Schnee, resp. Eisfelder am Fründenhorn, unterbrochen durch einen Felsabsatz. Dadurch wird die Besteigung massiv anspruchsvoller, insbesondere, weil am Gipfelgrat loses Geröll instabil ist und zu purzeln droht.

Von einer Besteigung des Fründenhorn wird zur Zeit dringend abgeraten!

Mit dem Salewa-Botschafter auf dem Fründenhorn

10.8.2019

Pascal Schumacher, Salewa-Botschafter besuchte uns auf der Fründenhütte. Er wünschte sich schöne Bilder vom Sonnenaufgang auf dem Fründenhorn. So unternahmen wir eine Bergtour in der Frühe, erlebten einen schönen Sonnenaufgang. Da viele Tagesgäste erwartet wurden, kochte er anschliessend das Abendessen, während wir bereits Tagesgäste mit Fründenrösti's bedienten.  

Im steilen Firnschild -  heute Eispanzer -  entstand gedanklich das feine Rezept für das Abendessen, Ragout an einer Rotweinsauce.

Wetterkapriolen - Wer wagt, gewinnt!

28.7.2019

Von 68 Reservationen verbringen bloss 5 Gäste das Wochenende auf der Hütte. Und welch eine Abendstimmung! Wir mögen's jedem gönnen, der unsere Alpenwelt auch bei nicht nur  himmelblauen Wetterprognosen besucht. 

Eigertour - wir sind live dabei!

17.7.2019

Die Fründenhütte ist dieses Jahr einer der anzusteuernden Orte im Hike- an Fly-Wettbewerb "Eigertour".

Wir gratulieren allen Top-Athleten zu ihrem immensen Laufwerk und zu den sensationellen Starts ab der Hütte! 

Die Tourensaison hat gut gestartet...

die Verhältnisse sind nach wie vor gut

15.7.2019

Die Firngrate apern aus, sind aber noch "griffig". Der Fels ist trocken. Alle Routen sind bestens abgesichert, die Normalroute aufs Fründenhorn neu markiert und oft begangen.